Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen.

Akzeptieren und Schliessen

Wiederentdeckte Schätze

Wiederentdeckte Schätze

2018 feiert Hemmerle Juweliere – das Familienunternehmen in vierter Generation – sein 125-jähriges Bestehen. Der zeitgenössischen Interpretation ihres Ordenserbes „Verborgene Schätze“ folgt eine atemberaubende Hommage an die opulente, geschichtsträchtige und faszinierende Kultur Ägyptens.

Brosche Design von Hemmerle Juweliere

Hemmerle Brosche 'Osiris'

diamanten – bronze – weissgold

Die selbstbewusste Verbindung von Tradition, Handwerkskunst und Perfektion spiegelt sich in einer innovativen, modernen und unverwechselbaren Formsprache wider. Somit birgt jedes einzelne Schmuckstück ein neues Verständnis von Gegenwartskunst und Luxus in sich.

Hemmerle Ohrringe mit Diamanten

Fayence Ohrringe in ihrer Entstehung

Die Ägyptische Fayence war ein begehrter Handelsartikel – sie unterscheidet sich von italienischen Fayencen durch seine Zusammensetzung. Sie besteht zu 95% aus Quarzsand, versetzt mit Tonerde, Kalk, Metalloxiden und Alkalien.

In diesen Ohrringen und dem passenden Armreif wurden Fayencen aus der Zeit 664 – 332 vor Christi verarbeitet. Sie stellen die Söhne des Horus dar. In einem tempelartigen Rahmen, aus Bronze gefertigt und mit Diamanten besetzt, kann man die sich gegenüberstehenden Götter bewundern.

Hemmerle Ohrringe Einzelstücke mit Fayencen

Hemmerle Ohrringe 'Die Söhne des Horus'

diamanten – fayencen – bronze – weissgold

Yasmin Hemmerle, Christian Hemmerles Ehefrau, selbst Ägypterin, teilt die unerschöpfliche Offenheit aller Hemmerle Generationen für das Neue und das Schöne. Durch die intuitive Fähigkeit Neuerschaffung und Vergänglichkeit zu vereinen – beschert uns „Revived Treasures“ wundervolle zeitgenössische Preziosen.

Hemmerle Armreif in der Entstehung

"Jegliche Kunst ist zeitgenössisch"

Maurizio Nannucci – zeitgenössischer Künstler

Schmuckstücke besaßen im alten Ägypten eine tiefe Bedeutung; sie waren nicht nur Zierde, sondern dienten auch als Schutzsymbole. Hemmerles sind seit jeher fasziniert von diesem Land mit seinen betörend intensiven Farben, den imposanten Pyramiden und den unvergleichlichen historischen Stätten.

Unikete von Hemmmerle. Ohrringe mit Jade und Diamanten

Hemmerle Ohrringe

jade – diamanten – silber – weissgold

Einmaliges Aluminium Ohrring Design von Hemmerle Juweliere
Hemmmerle Ohrringe aus Amuletten

Hemmmerle Ohrringe aus altägyptischen Amuletten

aluminium – weissgold

Einzigartige Farben, gezeichnet von den Spuren der Zeit. Diese Triaden Amulette aus den Jahren 747 30 vor Christus zeigen drei Gottheiten aus dem Osiris Mythos; Horus steht als Kind zwischen seiner Mutter Isis und ihrer Schwester Nephthys - alle drei händehaltend.

SCARABÄEN IM ALTEN ÄGYPTEN – MYTHOLOGIE UND BEDEUTUNG

Stimmungsbild mit Hemmerle Ohrringe mit Skarabäen
Skarabäen Ohrringe aus dem Hause Hemmerle

Hemmerle Ohrringe

skarabäen – diamanten – bronze – weissgold

Skarabäen galten, und gelten heute noch, als eines der wichtigsten Amulette im alten Ägypten, dargestellt in Form eines Käfers personifiziert durch Khepri, einem Sonnengott symbolisieren sie die Auferstehung.

Sie entstanden zwischen 1350 1000 vor Christus. Heute stellen sie eine wichtige Informationsquelle für Archäologen dar.

Für diese Ohrringen wurden Skarabäen verwendet, welche auf der Rückseite mit Hieroglyphen von symbolischer Bedeutung graviert wurden.

Hemmerle Brosche als Unikat

Hemmerle Brosche 'Skarabäus'

olivenholz – bronze – weissgold

Unikate - Hemmerle Ohrringe mit Skarabäen

Hemmerle Ohrringe

skarabäen – diamanten – bronze – weissgold

"Das Kennerauge eines erfahrenen Sammlers wird die außergewöhnliche Kunstfertigkeit von Hemmerle zu schätzen wissen – diese Juwelen werden die Antiquitäten der Zukunft sein.”

Joanna Hardy – Autorin, Kuratorin und Schmuckgutachterin

DAS AMARNA COLLIER

Das Armana Collier von Hemmerle mit Smaragd und Saphire

Skizze eines altägyptischen Fayence-Colliers

Diese antike Lotusblüten-Fayence darf wieder in ihrer ursprünglichen Bestimmung glänzen – als Anhänger in einem spektakulären Collier. Sie stammt aus der 18ten Dynastie des alten Ägyptens, der Amarna Periode, 1352 – 1336 vor Christus. Die Kordel wurde mit kleinen hellen Achatkugeln handgefädelt. Der Anhänger betört mit einem imposanten Smaragd im Treppenschliff. Strahlend blaue Saphire runden dieses prachtvolle Farbenspiel ab.

Einzigartiges Collier mit Smaragd und Saphire und antiken Fayncen

 

Adresse

Maximilianstrasse 14
80539 München
Deutschland

Öffnungszeiten

Montag 12:00 – 18:00
Dienstag – Freitag 10:00 – 18:00
Samstag 10:00 – 16:00

Kontakt

+49 89 24 22 60 0
info@hemmerle.com


In Verbindung Bleiben

Folgen Sie uns

Mailingliste